/ (/)

Information
Rapunzel
Rapunzel













Rapunzel & Co. Von Türmen und Menschen in der Kunst
Unstillbar scheint der Wunsch des Menschen, sich mit dem Turm immer wieder aufs Neue in Beziehung zu setzen:
der Turm zur Sicherung von Herrschaft und Macht, als Zeichen von Größe und Dominanz, der Turm als Projektionsfläche
seiner Träume und Visionen. Neben der Bedeutung des Turms in Architektur und Skulptur wird im Themenjahr »Menschliche
Dimensionen« besonders der Aspekt der Verquickung von Turm und Mensch aufgegriffen.

Neben Positionen wie Tony Cragg, Paul McCarthy, Erwin Wurm, Roman Signer u.a. zeigt Kuratorin Jutta Mattern die
Installation “Die Turmsache“ von Selbermann in Bezug zu Hans Arps Skulptur “Turmmensch Trier“.

6. April bis 28. September 2014
Arp Museum / Bahnhof Rolandseck


Fotografien: Mick Vincenz